Zum Inhalt springen

Wie viel digitale NGOs Deutschen, Niederländern und Franzosen wert sind

Konrad Lischka
Konrad Lischka
1 minuten gelesen
Wie viel digitale NGOs Deutschen, Niederländern und Franzosen wert sind

In den Diskussionen über digitale Bürgerrechte bei Themen wie Urheberrecht, Datenschutz oder Netzneutralität vertreten in Europa und den USA einige wenige NGOs die Zivilgesellschaft. Es sind Organisationen wie Digitale Gesellschaft, Bits of Freedom (Niederlande), La Quadrature du Net (Frankreich) oder die Electronic Frontier Foundation. Diese Gruppe vertreten oft Interessen, für die so meist kein anderer Akteur lobbyiert. Sie werden nicht von Unternehmen oder staatlichen Stellen finanziert und sind auf die Unterstützung von Bürgern und Stiftungen angewiesen. Wie stark ist diese Unterstützung?

Ich habe  mal ausgerechnet, wie viel Geld die jeweiligen Organisationen je Einwohner ihres Landes erhalten haben. Das Ergebnis: Niederländern ist ihre NGO für digitale Bürgerrechte am meisten wert – BoF erzielte 2013 etwa 29 mal so viel Einnahmen je Einwohner wie die deutsche Digitale Gesellschaft. Eine wichtige Rolle spielen in den Niederlanden die Spenden der Stiftungen Adessium, Internet4All und Open Society. Aber auch in Frankreich, wo Einzelspenden für die LQDN weit wichtiger sind, gibt es mehr als 3,6 mal so viel Geld je Einwohner für digitale Bürgerrechte wie in Deutschland. Von den USA einmal ganz zu schweigen – die EFF finanziert sich zu gut zwei Dritteln aus Einzelspenden.

[table id=11 /]

Blog

Konrad Lischka

Projektmanagement, Kommunikations- und Politikberatung für gemeinnützige Organisationen und öffentliche Verwaltung. Privat: Bloggen über Software und Gesellschaft. Studien, Vorträge + Ehrenamt.
Immer gut: Newsletter abonnieren


auch interessant

gelesen & gelernt: CO2-Preis, China, Schaltjahr im 56. Jahrhundert

Reality Check: Das EU-Emissionshandelssystem im Schweinezyklus Reality Check des Mantras, CO2-Preis über Emissionszertifikate sei per se das smarte Instrument: Binnen eines Jahres hat sich der Preis in der EU auf 52 € / Tonne halbiert. Weil die Industrieproduktion fällt. Und weil der CO2-Preis 2022 so hoch war und Fertigung gestrichen wurde. Was

gelesen & gelernt: CO2-Preis, China, Schaltjahr im 56. Jahrhundert

Bürokratiekostenindex abbauen!

Bürokratie... abbauen! Das ist die Autovervollständigung in allen Debatten. Wie viel haben wir davon eigentlich in Deutschland? Mehr als 2012? Wie viel? Wie misst man Bürokratie? Das Statistische Bundesamt pflegt den Bürokratiekostenindex. Der beginnt bei 100 im Jahr 2012 - und liegt im September 2024 bei 95,82. Weniger Bürokratie

Bürokratiekostenindex abbauen!

Kinderarbeit, Armut, Lieferketten - das muss man wissen

Der Streit in Deutschland um die EU-Lieferkettenrichtlinie macht mich wütend. Und zwar, weil ich in vielen Überschriften und Statements Kinderarbeit lese. Aber immer nur als bloßes Schlagwort, als Argument zum Punkten in der Auseinandersetzung. Aber nirgends die Details, was Kinderarbeit heute ist, wie viele betoffen sind, wie wir die Lage

Kinderarbeit, Armut,  Lieferketten -  das muss man wissen